BR 99.73 - Die Einheitslok der 30er

by Heiko Becker

In den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts, benötigte man auf dem sächsischen Schmalspurnetz unbedingt eine neue starke Lok. Die zu befördernden Lasten stiegen immer weiter, sodass man diese mit den derzeitigen Loks der Gattung IVK und VIK nicht mehr bewältigen konnte. Die Deutsche Reichsbahn Gesellschaft Rbd Dresden beauftragte daher die Sächsische Maschinenfabrik (vorm. R. Hartmann) in Chemnitz zu einer Neuentwicklung. Heraus kam eine 1E1-h2 Maschine. Die erste Maschine mit der Nummer 99 731 wurde noch im Dezember 1928 fertiggestellt.

Wir haben uns entschieden ein sehr realistisch wirkendes Abbild dieser Lok in Trainz zu bauen. Seit dem sind einige Jahre schon ins Land gegangen und sie nimmt Formen an. Große Probleme bringt uns derzeit die Texturierung der Lok. Da ja bekanntlich Dampfloks bei der Reichsbahn schwarz waren, wir aber auch viele Details sichtbar machen möchten, ist es nicht so einfach diese Ansprüche auf einen Nenner zu bekommen. Wir sind aber dran.